Das Tabakskollegium Berlin

Treffen am 15.Mai 2011

Wappen Home zurück

"15. Mai 2011 - Pfeifenfest auf dem Markt am Fehrbelliner Platz "

mittlerweile gibt es den Bildbericht vom Tage

Liebe Pfeifenfreunde,

vor einigen Wochen besuchte ich erstmalig den Wochenend-Markt am Fehrbelliner Platz. Dort traf ich auf den Pfeifen-Estatehändler Ralf Linde und noch einige andere gute Bekannte.

Hier ein kleiner Bericht dazu vom 17. April.

Ausserdem erfuhr ich, dass am 15. Mai 2011 von 9:00 bis 15:30 Uhr ein spezieller Handwerker- und Kunsthandwerkermarkttag (Homepage hier) geplant ist. Flugs haben Ralf und ich abgesprochen, dass wir und mit zwei oder mehr Ständen daran beteiligen.

Neben dem Vorstellen der Pfeifenmacherei als auch dem Durchführen kleinerer Reparaturen oder Polierarbeiten usw. werden wir Pfeifen im Interesse der Obdachlosenweihnachtstafel anbieten und in netten Gesprächen mit den Marktbesuchern auf die angenehmen Seiten des alten Handwerks als auch der Pfeifentraditionen hinweisen.

Hier einige Bilde vorab vom heutigen Besuch zur Information über den Markt und dessen Lage:

Direkt auf dem Marktgelände befindet sich ein nettes Restaurant namens "Parkcafe"

Blick unmittelbar vom Eingang des Marktes her auf den Informationsstand

Ein paar Markt-Augenblicksaufnahmen

Ralf Linde mit seinem Stand, der ist der Chef im Ring an dem Tag und hat die organisatorische Leitung.

Lage und Verkehrsanbindung

Hier liegt der Bereich des Haupteinganges zum Markt und der Bereich der Parkplätze.

Unsere Stände sind vorbereitet und befinden sich unmittelbar am Eingangsbereiches. Es beteiligen sich Pfeifenmacher, Pfeifenhändler, Berliner Tabakskollegium und "Berliner Aktionen" (Bündnis für Toleranz und andere).

Wir bringen eine Poliermaschine mit und können an Ort und Stelle kleinere Polier- und Pflegearbeiten übernehmen.

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie, liebe Leser, hier im Forum des TKB. Oder Sie schauen auch in der Homepage des Marktes (www.fehrbi.info) nach.

 

 

Bildbericht vom Tage

Vorausgeschickt sei, dass es ein guter und allumfassend erfolgreicher Tag wurde. Danke der guten Vorbereitung des Marktes, ausreichender Informationslage und netter Leute hatten wir viel zu tun und kamen mit sehr vielen interessanten und interessierten Menschen ins Gespräch, von denen sich einige als nette Kunden entpuppten... Das Wetter zeigte sich ebenfalls freundlich, ich hatte aber trotzdem meinen eigenen Sonnenschein zur Sicherheit mitgebracht, so war es halt sehr schön warm bei uns..:-). Für lästige alte Spatzen schien Flugverbot zu herrschen, insofern wir es nur mit gutartigen Lebewesen, darunter auch liebe Bayern und Bayerinnen, zu tun hatten.

Bemerkt sei noch, dass wir liebe und gernangenommene Spenden zur Obdachlosentafel bekamen und natürlich sofort einige Pfeifen mehr in unsere Spendenkiste legen konnten.

...........

Firma Burdack hatte alles im Griff mit den Ständen, sehr hilfsbereit und vorausschauend.

Chef Burdack (links)

Ralph Linde, Estatehändler und Tagesorganisator, am Infostand

Unser Stand mit Poliermaschine und allem drum und dran

Ralph ist ebenfalls gerade fertig..

...und so wurde es ein langer Gemeinschaftsstand

Die "Berliner Aktion" war mit dem Chef Petereit vertreten, der ganz aktiv über unsere Aktivitäten des toleranten Umgangs miteinander informierte und mittels Mikro einige Meinungen einfing.

Zu Besuch zwei wirklich liberale und freidenkende Leute, aber VORSICHT...

Die Gespräche mit Herrn Petereit waren anregend-optimistisch im Interesse des entspannten Umgangs der Menschen mit ihren verschiedenen Auffassungen, Hobbies und Lastern.

Danke an alle Helfer und Unterstützer, besonders aber an Rike

 

Mit freundlichen Grüssen

Nils Thomsen

 

 

zurück nach oben


© TKB 2011