Das Tabakskollegium Berlin

Treffen am 10. September 2011

Wappen Home zurück

Wriezen 2011:

Deutsche und Ostdeutsche Meisterschaft im Pfeife-Langsamrauchen

am 10. September 2011

 

 

1. Einladung und Vorberichte

2. Bildbericht von den Meisterschaften mit Ergebnislisten

3. andere Medien

 

 

 

Einladung und Vorberichte

 

Zum zweiten Mal wird die Deutsche Meisterschaft nun in den neuen Bundesländern durchgeführt - am 10. September 2011 treffen wir uns in Wriezen, ca. 80 Kilometer von Berlin entfernt. Der ausrichtende "Pipe-Club-Wriezen" verfügt über langjährige Erfahrungen beim Ausrichten von grösseren Veranstaltungen, an denen wir oft teilgenommen haben. Die Meisterschaft findet auf dem weitläufigen Gelände des "Kanuverleih's Wriezen" am alten Hafen statt, der durch den Vorsitzenden des Pfeifenklubs, Eckhard Brennecke, betrieben wird.

Bild : Hafenfest in Wriezen

Auf dem Gelände sind genügend geeignete Örtlichkeiten für die Meisterschaften und das Rahmenprogramm vorhanden. Das selbstgebraute Bier, der Wriezener Spezialsenf als auch der Honig aus der Umgebng werden sicherlich gern verkostet werden. Eckhard hat seit Jahren eine lange Tradition von Veranstaltungen rund um den alten Wriezener Hafen am Oderarm eröffnet. Bieranstiche, Hafenfeste, Sommerfeste und vieles andere mehr haben einen guten Ruf.

Bild: Bieranstich des "Wriezener Hefeweizens" und des "Wriezener Pils's" (re: Eckhard)

Am 10.03.2011 besuchten uns die Wriezener Klubfreunde zum TKB-Klubabend in Berlin, um unsere persönlichen Kontakte zu festigen und um kurz zu berichten, wie der Stand der Vorbereitungen zur Deutschen Meisterschaft ist. Im Ergebnis unserer fröhlichen Runde blicken wir erwartungsfroh voraus und werden in einigen Tagen bei Hufi's "Sommerstorfer Cup" darüber berichten und natürlich diese Veranstaltung als Training nutzen ...

Nun gut, soweit erstmal, übrigens sind die Wettbewerbspfeifen und das wesentliche Equipment bereits organisiert, dankeschön an unseren Präsidenten, Kurt Eggemann, der sich wieder einmal gründlich um Sicherstellung, Unterstützung und Sponsoren gekümmert hat.

Wir laden alle Klubs des VDP ein, mit uns gemeinsam in Wriezen ein frohes Pfeifenfest zu verbringen.

...........................................

Spezielle HP zur DM

Einladung

 

..........................................

Anfahrt

zurück nach oben

 

 

 

Bildbericht

Am nicht so ganz späten Morgen des Samstags 10.09.2011 zogen wir acht Berliner und Berlinerinnen los, um in Wriezen in hoher Mannschaftsgeschlossenheit an den Meisterschaften im Langsamrauchen teilzunehmen. Die Aufteilung der Aufgaben wurde wie folgt vorgenommen:

Maike, Terah und Bernd stellten die Damenmannschaft

Dirk, Jörg und Nils stellten die Herrenmannschaft

Erik verstärkte die Mannschaft des TK Wismar

Rike betreute die Stände von Maike und Nils und fotografierte

Jörg und Nils waren ausserdem noch Fahrer

................................

Kaum in Wriezen angekommen, begann die sehr bekömmliche Sicherstellung mit Verpflegung aller Art. Neben Getränken für jeden Geschmack waren Kuchen, Wildschweinbraten, Hausschweinbraten und eine Reihe verschiedener Süppchen aus der Gulaschkanone im Angebot . Klar, dass Meister Diez von Denicotea gleich unseren reichgedeckten Tisch ins Auge fasst....

Es war noch früh und nicht allzuviele Mannschaften angekommen

Terah hatte etwas wenig auf dem Teller, dafür mehr im Glas :-))

Maike und ich hatten einen Stand aufgebaut , unser Helfer war auf dem eigenen Fahrrad in Wriezen

Vorgestellt: verwirklichte Idee(n)

Der Wettkampfraum war gut eingerichtet und ausgestattet, allerdings etwas schief :-))

Präsident des Wriezener Klubs Brennecke mit Helfern

Mit am Start: Sponsor Peter Heinrichs

Die Sportfreunde aus Würselen waren etwa zwei Wochen unterwegs, aber dann zum Start doch pünktlich und mit grossen Siegeschancen, denn:

Sie hatten die ganze Zeit auf ihren Planwagen Trainingsstunden für das Pfeifenfest eingelegt !

Standgespräche...

Die Wettkämpfer sind eingerückt, der Saal wieder gerade...

Erik (mitte) ist noch guter Dinge...

Preise, unter anderem aus echt Wriezener Buche, handgeschnitten und -gedrechselt..

...noch mehr Preise...

Oh Gott, oh Gott... wird es reichen, unser Training ???

Jörg (hinten) bei der Bildredakteursarbeit für die Seite des OVP

Begrüssungsrede und Verlesen aller Regeln..

Nils (mitte) noch optimistisch..

Kurt Eggemann begrüsst die Runde

Promi aus Wismar ...

...mit seinem Berliner Mannschaftskollegen Erik

Dirk weiss wieder mal alles besser und klärt seinen Tisch auf ... :-))

Jörg bereitet sich mental vor...

"Feuer Frei !"

Maike relaxt. Das kann sie auch sein, denn sie rauchte sich langsam und zielstrebig auf's Siegertreppchen (insgesamt auf DREI Siegertreppchen übrigens !!)

spontaner Blick auf die Uhr an der Wand...

Terah entspannt mit der Sicherheit, im Rahmen der Ostdeutschen Meisterschaft gut abzuschneiden :-)

Nils gibt sich Mühe, im Hintergrund der ewige Konkurrent Kurt Eggemann

Erik, nimm' die Sache ernst, Junge !

Dirk - das Standbild

Oh oh, Maike will nicht gestört werden ...

Zugegeben: Keine Bestzeit, Herr Thomsen sen. ...

...und leider auch Herr Thomsen jun. :-)) Aber beide verkraften es...

Nach und nach füllen sich die Plätze ausserhalb der Wettkampfstätte

Der spätere Sieger aus dem südlichen Westen..

Preise, letzter Blick vor der Ausgabe

Sieger mit Urkunde und Extrapreis

Namensvetter Nils Nestler aus Wriezen, eine sichere Bank

Maike, unsere Hoffnung und Strahlemädchen: 3. Platz bei den deutschen Damen !

Eingerahmt durch die Wriezener Chef-Organisatoren nimmt Maike AUCH noch den Pokal für die beste ostdeutsche Wettkämpferin entgegen... 1. Platz in der 7. ODM/Damen !

Deutsche Siegermannschaft

Auch Jörg platzierte sich gut

.... und bekommt Tabak zum Weiterüben :-)

Terah, zweiter Platz bei den ostdeutschen Damen

Siegermannschaft im Osten: Wriezen (das war klar ..), ich muss als ostdeutscher Präsident gratulieren - Ehrensache !! Danke auch an dieser Stelle für den schönen Tag, Ihr Wriezener Tausendsassas !

Zweiter Platz bei den Ostdeutschen: Die Mecklenburger aus Sommerstorf

Dritter Platz im Osten : Tabakskollegium Berlin

Erster Platz der ostdeutschen Damen: Damenmannschaft des Tabakskollegiums Berlin, gemischt diesmal, Bernd ist allerdings im Östrogen-Alter und eine feste Bank für den Sieg :-)

Der Trostpreis: Pokal, gefüllt mit Streichhölzern, zum Weiterüben

Erik, der Mannschaftsverstärker des TK Wismar aus Berlin, kann sich eben noch so richtig freuen...

 

Liebe Wriezener !

Es war ein schöner Tag bei Euch. Ihr habt uns allen eine grosse Freude gemacht und wir werden Euch sicherlich bald besuchen.

Besonderer Dank git Eckhard Brennecke, der in der ganzen Zeit der Vorbereitung udn Durchführung der Meisterschaften kühlen Kopf bewahrt hat und die ganze Angelegenheit durch seine vernünftige und engagierte Arbeit allzeit im Griff hatte.

Wir freuen uns, mit diesen ehrlichen Kerlen des "PIPE-CLUB-WRIEZEN" befreundet zu sein.

 

Danke an Rike für die Fotos

Nils Thomsen

PS: Soweit der Spass für die Berliner, aber nun kommen leider die Ergebnislisten....

1. Ergebnisliste der Deutschen Meisterschaft

2. Ergebnisliste der Ostdeutschen Meisterschaft

 

 

 

zurück nach oben

 

 

 

 

Medienberichte anderer Autoren

 

Artikel auf der Seite des VDP

Artikel auf der Seite des OVP

Bericht aus "smokernews"

39. Deutsche Meisterschaft im Pfeife-Langsamrauchen in Wriezen / Rainer Nowak Deutscher Meister / Franen dominieren / In Kombination mit der 7. Ostdeutschen Meisterschaft


(pm) Am 10.09.2011 fanden die beiden Meisterschaften in Wriezen im Oderbruch statt. Der „Pipe-Club-Wriezen“ und sein Präsident Eckhard Brennecke hatten geladen. Zahlreiche Vereine aus Deutschland waren dieser Einladung gefolgt und zu diesem Pfeifenraucher-Event angereist. Die Wettkampfbedingungen waren für alle gleich: Eine Pfeife aus dem Hause Denicotea, eine „Aldo Morelli“, Tabak von Planta Berlin „Germains Mixture No.7“ und einen Holzdrücker gemäß Wettbewerbsanforderungen aus dem Baumarkt, zwei Streichhölzer und weiteres Sponsoring vom Kölner Tabakwarenfachhändler Peter Heinrichs.

Insgesamt 96 Teilnehmer beteiligten sich am Wettrauchen um die Meistertitel. Neuer Deutscher Meister wurde Rainer Nowak aus Großschwarzenlohe (Nürnberg). Den zweiten Platz belegte Heiner Berschneider ebenfalls aus Großschwarzenlohe vor dem Kölner „Burgschauspieler“ Horst Donner. Bei der Teamwertung kamen die Pfeifenraucher aus Großschwarzenlohe auf Platz eins und zwei, der 1. Kölner Pfeifenclub auf Platz drei und vier, von insgesamt 19 Club-Teams

Neue Deutsche Meisterin wurde Silvia Müller aus Warstade. Das Damen-Team aus dem norddeutschen Hemmoor-Warstade verwies die weiteren Teams auf die Plätze zwei bis sechs. Bei den Ostdeutschen Meisterschaften sicherte sich das Team des Gastgebers aus Wriezen den Titel in der Herrenwertung und Nils Nestler aus Wriezen errang den Titel des Ostdeutschen Meisters. Bei den Damen errauchte sich Maike Paeßens aus Berlin den Titel der Ostdeutschen Meisterin und platzierte damit auch das Team des Tabakskollegiums aus Berlin.

Ein einzigartiger Pfeifenraucher-Event im Osten Deutschlands fand mit der Siegerehrung am frühen Abend sein freundschaftliches Ende, konnte doch jeder noch ein Erinnerungs-Geschenk des Veranstalters „Pipe-Club-Wriezen“ in Empfang nehmen. (www.pipe-club-wriezen.de)

 

 

 

 

 

zurück nach oben

 


© TKB 2010