Das Tabakskollegium Berlin

Treffen am 16.-19. März 2012

Wappen Home zurück

"Berlin-Sommerstorf-Skernige-Kopenhagen und zurück "

Liebe Pfeifenfreunde,

am 16. März gab's bei Hufi in Sommerstorf Preise für den besten Langsamraucher beim "Sommerstorfer Cup", am 18. März dasselbe in Kopenhagen bei den dänischen Meisterschaften, wo ich wegen einer Namensverwechslung ( :-) ) eingeladen war... Beise Tage waren schön und einvernehmlich, in Dänemark hatte ich den bekannten Reiseführer und Pfeifenkenner William an der Seite, der mich freundlich aufnahm, bewirtete und bei sich übernachten liess... Kommen wir zuerst zu Sommerstorf:

Sommerstorf 16. März

Hufi instruiert seine Wettkämpfer, dass die beiden Gäste (Peter Filß, Nachfolger von Meister Kallenberg und ich) wenig Chancen zu haben haben, vor allem wegen der Preise :-)))

Konzentration !!

Die Bilder kennt man schon...

Der Schatzmeister rechnet noch, ob er mitmachen kann (übrigens habe ich bei Klaus übernachtet, die ganze Nacht !! Danke dafür, habe auch nix mitgenommen .... :-)) )

Ronni raucht schon, hat aber die Uhr vergessen anzuschalten, Siegerzeit also 00:00, und zwar für ALLE !!! (Die Preise wurden durch Wetttrinken ermittelt, SOO hatte ich natürlich wenig Chancen :-))) )

Peters udn meine Pfeifen

Hier ein paar handgemachte Pipen aus Thüringen

Ich selbst hatte am Vortag diese nette Überraschung bekommen, eine meiner Pfeifen war 2011 in der PIPEDREAMS-Newsgroup zur Pfeife des Jahres gewählt worden...

Fazit:

Ein schöner Tag, der Thüringer ist ein Netter, wir sind dort am 12./13. Mai eingeladen , gleichzeitig wird der Klub "Tabakskollegium-Tabarz" gegründet, der dem VDP beitreten wird, die Thüringer haben gute Laune und freuen sich schon...

 

Skernige - Kopenhagen 17.-19. März 2012

Dann ging's weiter über Flensburg nach Skernige, wo mich William Lundsgaard bereits erwartete, obwohl ich 3 Stunden zu spät kam... Trotzdem gab's gleich was zu Futtern, liebevoll persönlich zubereitet

Am 18. waren wir in Kopenhagen zur Pipeshow gemeldet ...

...wo Planta und ich ein paar Preise für's Langsamrauchen im Rahmen der "Dänischen Meisterschaften" zur Verfügung stellten

William mit Freund und Sohn bereitet seinen Tisch vor

Ich bin natürlich fleissiger und schon fertig, neben mir "REDHATPIPES"-Chef Kjeld Sørensen, ein echt lustiger Kerl mit seinen Pfeifen und eigener Mannschaft im Rennen :-))

Pfeifen....Pfeifen...

...und ein roter Hut (darunter liegt das Geld) :-))

Nebenan toben die Meisterschaften...

Chef Iversen raucht sehr elegant

Preise ...

...über Preise

Wegen falscher Farbe wurde Meisterin Julie nicht bei den REDHATS zugelassen... Ausserdem habe ich mich noch ein wenig mit Poul Ilsted unterhalten, Tom Eltang und Poul Winslow waren am Stand, man sieht sich in Köln am 24. März 2012 wieder...

Tja, das war's...

Klappe zu, Affe tot...

Dann ging's ab zurück nach Skernige zu Will, schlafen und am Montag nach Berlin, einen kleinen nicht berichtenswerten Abstecher bei Danpipe nicht zu vergessen (ausser, dass mir klargemacht wurde, meine Pfeifen seien nicht verkäuflich, so war es auch 2007, als ich per Kundenvoting "Pfeifenmacher des Jahres" in Deutschland wurde.... Die Händler wissen es halt IMMER besser als die Kunden, nicht ? Habe ein Pfeife zurückgetauscht, deren Schwester vor Jahren für wirklich gutes Geld über den Tisch ging, vielleicht sollte man seine Produkte im Laden entsprechend anbieten ?? Egal, dann freue ich mich halt über das Lob bei Pipedreams (Kommentar übrigens "Maserung aufgemalt ?") oder die YinYang... allerdings sage ich auch: IRGENDWANN REICHT'S EINFACH :-)) )

....................

Fazit: Absolut nette Leute in Dänemark, guter Umsatz, viele Kilometer und gute Gespräche mit den Grossen der Szene, was will man mehr... ?

Danke an die Dänen und vor allem an William und Pernille

freundliche Grüsse auch an die Sommerstorfer und den/die Thüringer

Nils Thomsen

 

 

zurück nach oben


© TKB 2012